Bild: Schwäbisch Hall/ Hessental - östlicher Bahnhofskopf 1:1000 Stand 1973

Gleispläne

Folgende Gleispläne kann ich aus meinem Archiv anbieten:
Unterlagen sind überlappend in DIN A 3 kopiert. (außer Altenbeken; Schwäbisch Hall/ Hbf)
Gleispläne in DIN A 3 Kopien: Preis + (Briefporto "Post" 1,45 € + Einschreiben/ Einwurf 1,60 €)
Gleispläne im Original-Papierformat: Preis + (Verpackung 3,00 € + Paketporto "DHL" 6,90 €)

Bahnhof Jahr Umfang Maßstab Preis:
... Liste wird um neue Gleispläne fortgesetzt!
Altenbeken/ Hbf 1992 4 Blätter: 1 x < A1; 3x A1 1:1000 28,00 €
Bad Bentheim/ Hbf 1968 1 Blatt: 28 cm x 200 cm 1:1000 17,00 €
Bad Driburg (Westf) 1965 2 Blätter 1:1000 17,00 €
Basel Bad Rbf 1965 2 Blätter 1:2000 17,00 €
Bielefeld/ Hbf 1973 3 Blätter 1:1000 17,00 €
Calw/ Hbf 1973 1 Blatt: 28 cm x 174 cm 1:1000 17,00 €
Detmold/ Lippe 1971 2 Blätter: je 30 cm x 100 cm 1:1000 17,00 €
Dülken 1962 2 Blätter: je 30 cm x 100 cm 1:1000 17,00 €
Freiburg/ Wihre 1916 1 Blatt: 68 cm x 33 cm 17,00 €
Grimma 1935 1 Blatt: 77 cm x 30 cm 1:1000 17,00 €
Hörstel 1972 2 Blatt: 68 cm x 33 cm 1:1000 17,00 €
Kempten unbek. Nur Bw: 115 cm x 25 cm 1:1000 17,00 €
Konstanz 1877 1 Blatt: 135 cm x 53 cm 1:1000 25,00 €
Lage/ Lippe 1974 2 Blätter 1:1000 17,00 €
Lindau 1964 1 Blatt: 85 cm x 55 cm 1:2000 17,00 €
Mellrichstadt 1963 1 Blatt: 28 cm x 145 cm 1:1000 17,00 €
Neuenhaus 1939 4 Blätter: A3 1:1000 17,00 €
Ottbergen 1976 1 Blatt: 115 cm x 29 cm 17,00 €
Neuenbeken 1969 2 Blätter: je 30 cm x 100 cm 1:1000 17,00 €
Schwäbisch Hall/ Hbf 1957 1 Blatt: 161 cm x 47 cm 1:1000 25,00 €
Schwäbisch Hall/ Hessental 1973 2 Blätter 1:1000 17,00 €
Simmern 1957 2 Blätter: je 0,30m x 1,00m 1:1000 17,00 €
Sonthofen ca 1925 1 Blatt: 115 cm x 25 cm



Hinweise

Gleispläne werden unterteilt in:
- unmaßstäbliche Gleisskizzen,
- verzerrte Gleispläne (Länge : Breite) 1 : 3
- unverzerrte (1 : 1000) Gleispläne, welche in Kataster- bzw. Flurkarten eingezeichnet sind.
Nur die zuletzt genannten Gleispläne (1:1000) enthalten sämtiche Angaben, welche zum Nachbau notwendig sind.

Die örtlichen Bahnmeistereien halten sämtliche Gleispläne für ihren Verwaltungsbereich vorrätig.
Diese in der Regel nicht zur Abgabe an Dritte bestimmten Gleispläne, geben Aufschluß über Weichenbauarten, Gleisabstände, Radien und sonstige baulichen Anlagen der Eisenbahn.

Für den Modellnachbau von Gleisanlagen der Strecke oder Bahnhöfe sind diese Unterlagen von größter Bedeutung, da nur dadurch der gestellte Anspruch "Eisenbahn- Modellbau" umgesetzt werden kann.
Vom Geschick im Umgang mit den Bahnangestellten hängt es ab, ob man den Wunschgleisplan kopiert bekommt.

Um das Lesen dieser Pläne Unkundigen zu ermöglichen, ist das Studium der "ZMS" Zeichen und Muster für Signalpläne notwendig.
(s. Literatur Archiv Nr. 23)

Außer den nur zu Anschauungszwecken gelisteten Gleisplänen ist es mir möglich, evtl. den gesuchten Gleisplan zu finden.